Suche
  • +49 (0)30 91905511
  • info@konstruktiv-berlin.de
Suche Menü

3D FDM Drucker geht produktiv

In Kooperation mit dem Ingenieurbüro Botos haben wir unseren ersten eigenen 3D-Drucker in Betrieb genommen. Es handelt sich um einen FlashForge Finder, der das Fused Deposition Modeling Verfahren nutzt.

FlashForge Finder PLA

Wir starteten mit einigen Testdrucken, u.a. einem Gehäuse für ein Raspberry Pi 3, das wir von Thingiverse herunter geladen haben.

Als Slicer verwenden wir Simplify3D.

Selbst gedruckte Teile beschleunigen und vereinfachen unseren Entwicklungsprozess, da wir bereits nach einigen Stunden die konstruierten Teile in Prototypen einsetzen und testen können – so z.B. in dem Projekt FX.one.